Presseinformation

Allm stellt kostenfreie COVID-19-Datensets zur Verfügung

Mediziner*Innen können über den klinischen Messenger Join auf Thorax-CTs mit COVID-19-Befund zugreifen



30.06.2020; Lesedauer: 4 Minuten

Erlangen, Juni 2020 – Das Healthcare-IT-Unternehmen Allm stellt ab sofort kostenlos eine Bibliothek von COVID-19-Datensätzen zur Verfügung. Medizinerinnen und Mediziner können über den klinischen Messenger Join auf Thorax-CTs mit COVID-19-Befund zugreifen.

 

„Mit den bereitgestellten DICOM-Dateien wollen wir Medical Professionals unterstützen, die Diagnose von typischen COVID-19-CT-Befunden zu trainieren und zu verbessern“, erklärt Julia Opstals, Head of Applications Allm EMEA. „In Form eines virtuellen Trainings können Spezialisten beispielsweise über Join regelmäßig einen „Fall des Tages“ teilen, um Kolleginnen und Kollegen mit realen Fällen zu schulen. Neben den CT-Bildern enthält jeder Fall auch weitere Informationen, etwa Symptome und Krankheitsverlauf.“

 

Ein temporärer Zugang zur Kommunikationsplattform Join wird von Allm kostenlos zur Verfügung gestellt und kann via info_de@allm.net angefragt werden. 

 

Gemeinsam gegen COVID-19

„Auch wenn sich die Lage vielerorts entspannt, die Gefahr einer zweiten Welle oder neue Pandemien in der Zukunft sind immer denkbar“, sagt Sebastian von Lovenberg, Head of Sales DACH. „Mit unserem Angebot wollen wir Medizinerinnen und Mediziner aus aller Welt und deren Know-how zusammenbringen, um COVID-19 gemeinsam zu bekämpfen.“

 

Die bisher verfügbaren Datensets stammen überwiegend von Join-Nutzern aus Japan. Die Bibliothek soll stetig erweitert und aktualisiert werden, um möglichst viel Wissen rund um COVID-19 zu aggregieren. Auch Nicht-Join-Nutzer können Bilder zur Verfügung stellen. Interessierte Kliniken wenden sich bitte an info_de@allm.net.

 

 

DISCLAIMER

Allm entscheidet über die Dauer des Angebots. Entsprechend benachrichtigen wir Sie über die angegebene E-Mail-Adresse über das Ende des kostenlosen Angebotszeitraums. Es besteht kein Kaufzwang.

Die bereitgestellten Bilder dienen allein Ausbildungszwecken. Der Nutzer ist für Verluste oder Schäden verantwortlich, die durch die Verwendung der Bilder für nicht pädagogische Zwecke verursacht werden. Allm kann nicht für solche Verluste oder Schäden verantwortlich gemacht werden.

 

Allm kann den Inhalt dieser Initiative ganz oder teilweise ohne vorherige Ankündigung ändern, Maßnahmen ergreifen, die für den ordnungsgemäßen Betrieb dieser Initiative als notwendig erachtet werden, oder diese Initiative aufgrund verschiedener Umstände vorzeitig beenden. Vielen Dank für Ihr Verständnis im Voraus.